Inhaltsverzeichnis
Brunnenpumpe
Brunnenpumpen | Quelle: MASTER PHOTO 2017 - Shutterstock.com
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
LinkedIn
Email

Die Brunnenpumpe ist für einen Zimmerbrunnen das, was für Dich selbst Dein Herz ist. Dein Herz arbeitet ohne Unterlass, um Deinen Kreislauf in Schwung zu halten. Und dasselbe leistet die Brunnenpumpe. Unermüdlich pumpt sie Wasser aus einem unteren Wasserreservoir in die Höhe und bewegt es in einem Kreislauf, der mit seinen sanft fließenden und plätschernden Geräuschen für Ruhe und Entspannung sorgt.

Brunnenpumpe
Brunnenpumpen | Quelle: MASTER PHOTO 2017 - Shutterstock.com
Bestseller Nr. 1
IB Tiefbrunnenpumpe 6000l/h 230V 0,8kW ˜90mm Edelstahl Tauchbrunnenpumpe sandvertr¤glich
  • Sandverträgliche Tiefbrunnenpumpe
  • Leistung 800W Anschluss DN 90
  • Länge/ Durchmesser: 1001 mm x 90 mm
  • Max. Druck : 6,3 bar
  • Kondensator im Pumpeninneren
AngebotBestseller Nr. 2
Einhell Gartenpumpe GC-GP 6538 (650 W, 3,6 bar Druck, 3.800 l/h Förderleistung, Wassereinfüllschraube, Wasserablassschraube, Tragegriff)
  • Die starke Gartenpumpe mit 650 Watt Leistung und Überhitzungsschutz für sattes Grün im Garten
  • Gut platzierte Wassereinfüllöffnung für das einfache Befüllen mit Wasser
  • Praktische Wasser-Ablassschraube für gründliches Leeren des Gehäuses
  • Integrierter Tragegriff für die schnelle Einsatzbereitschaft
  • Robustes Pumpengehäuse und stabile 33,3mm (R1 AG) Anschlüsse für das schnelle und einfache Anschliessen des Zubehörs
Bestseller Nr. 3
Scheppach Hauswasserwerk HWW1400 Brunnenpumpe | Fördermenge 6000 L/h | Leistung 1300W | Kesselinhalt 24L | Förderdruck 4,8 bar - 1,5bar Einschalt- & 3bar Abschaltdruck | Förderhöhe 48m | Ansaughöhe 8m
  • Leistungsstarkes Hauswasserwerk zur Wasserversorgung in Haus und Garten | | 4800 L/h Fördermenge
  • Ressourcenschonende Brauchwassernutzung aus Brunnen, Regentonnen oder Zisternen
  • Ideal geeignet für die häufige Entnahme kleinerer Wassermengen, z. B. für die Toilettenspülung
  • Robustes, schlagzähes Pumpengehäuse mit leistungsstarkem 1300 W Motor
  • Herausnehmbarer Vorfilter verhindert Schäden durch grobe Schmutzpartikel an der Fördereinheit
Bestseller Nr. 4
XMTECH Tiefbrunnenpumpe 370W Brunnenpumpe aus Edestahl mit 20m Verbindungskabel, Tiefbrunnenpumpen Tauchpumpe Rohrpumpe für Brunnen, Schächten, Zisternen, Maximale Fördermenge 4.000 l/h
  • ✔ Leistung: Motorleistung: 0.37 kw (0.5hp), Höhe der Pumpe: 693 mm; Motorleistung: 0.75 kw(1hp), Höhe der Pumpe: 875 mm; Motorleistung: 1.1kw(1.5hp), Höhe der Pumpe: 939 mm.
  • ✔ Hochwertiges Edelstahlmaterial,Kann unter Wasser verwendet werden,stark und robust,Konservierungsmittel,Leistungsstark.
  • ✔ Mit dem leistungsstarken Motor schafft die Brunnenpumpe eine maximale Fördermenge von bis zu 4.000 Liter pro Stunde.
  • ✔ Leistungsstark und geräuschlos,Edelstahlfiltersieb kann Verunreinigungen effektiv filtern. Das Ganz-Kupfer-Uhrwerk hat starke Kraft und kein Geräusch.
  • ✔ Zur Förderung von Wasser aus sehr großer Tiefe,Zum Einsatz in Brunnen, Zisternen, Schächten.
Bestseller Nr. 5
UISEBRT Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll 0.37KW - Brunnenpumpen Edestahl Sandverträglich, bis 4.000 l/h Fördermenge, Tauchpumpe Ø92 mm
  • Tiefbrunnenpumpe - Material: Edelstahl, Motorleistung: 0.37 kw (0.5hp), Höhe der Pumpe: 693 mm, Strom: max. 4.5 A, Maximaler Arbeitsdruck: 3.4 bar, Maximale Förderhöhe: 34 m, Pumpenrad menge: 5, Durchmesser der Pumpe: 92mm, Spannung: 220V-240V, Maximale Fördermenge:4m³/h, Umdrehungen: 2850 U/min , Sandverträglich: 150g/m³, Korngröße: max. 0,3 mm, Maximale Eintauchtiefe: 70 m, Das hochwertige Druckanschluss-Messing­gewinde passt für 1 ¼“-Schläuche
  • Stark und Robust - Hochwertiges Edelstahlmaterial, Kann unter Wasser verwendet werden, Korrosionsbeständig, Leistungsstark
  • Leistungsstark und kein Lärm - Edelstahlfilter filtern Unreinheiten effektiv, Das reine Kupferwerk ist kraftvoll und geräuschfrei
  • Geltungsbereich - Das Gerät muss vollständig in Wasser getaucht und nicht verwendet werden, wenn der Wasserstand zu niedrig ist. Zur Förderung von Wasser aus sehr großer Tiefe,Zum Einsatz in Brunnen, Zisternen, Schächten
  • Exzellenter Kundenservice -Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren, wir werden unser Bestes geben, um Ihnen bei der Lösung des Problems zu helfen

Auf diese Merkmale kommt es bei Brunnenpumpen an

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, einen Zimmer- oder Gartenbrunnen zu kaufen, dann ist häufig eine Pumpe im Lieferumfang enthalten. Manchmal entpuppt sich die Pumpe allerdings als zu laut oder als störanfällig und dann bist Du auf der Suche nach einem Ersatz. Selbstverständlich möchtest Du in diesem Fall eine bessere Pumpe haben, die diese Fehler nicht aufweist. Sofern Du ein geübter Heimwerker bist, möchtest Du Dir unter Umständen den Brunnen auch vollständig selbst bauen. Auch dann brauchst Du eine Brunnenpumpe. Die wichtigsten Eigenschaften einer Brunnenpumpe wollen wir Dir im Folgenden etwas näherbringen. Es geht um:

  • Abmessungen
  • Förderhöhe und Fördermenge
  • Leistung
  • Geräuschentwicklung
  • Pflegeaufwand

Die Abmaße einer Brunnenpumpe

Brunnenpumpen gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die kleinsten Formate passen locker in einen Würfel mit 5 cm Kantenlänge hinein. Sie sind gedacht für kleine Zimmerbrunnen. Die größten Brunnenpumpen sind etwa 150 bis 200 mal so groß und erreichen schon einmal Dimensionen von 25 bis 40 cm Kantenlänge. Es ist leicht einsichtig, dass solche Brunnenpumpen eher etwas für den Außeneinsatz im Garten sind. Bei den Abmaßen der Brunnenpumpe musst Du darauf achten, dass sie sich gut unter die Aufbauplatte bzw. den Basistisch montieren lässt. Außerdem muss die Brunnenpumpe sich so in das gefüllte Wasserbecken platzieren lassen, dass sie keine Luft zieht. Ein wichtiges Maß bei Brunnenpumpen ist auch der Auslassdurchmesser auf der Druckseite, weil hier festgelegt wird, welche Schläuche angeschlossen werden können.

Die Förderleistung einer Brunnenpumpe

Unter der Förderleistung einer Brunnenpumpe werden zwei Parameter zusammengefasst, die in der Regel sehr stark miteinander zusammenhängen: Die Förderhöhe und die Fördermenge. Für einen schnuckeligen Miniatur-Zimmerbrunnen reichen Brunnenpumpen mit einer Förderhöhe von knapp 50 cm und Fördermengen von etwa 250 l/h. Es gibt jedoch auch für Innenanwendungen schon Zimmerbrunnen, bei denen aufgrund ihrer Größe eine größere Förderleistung notwendig ist. Für Gartenbrunnen können die Leistungsparameter auf über 3 m Förderhöhe und 3.000 bis 5.000 l/h Fördermenge steigen. In Extremfällen sind sogar mehr als 10 m Förderhöhe und 40.000 l/h Fördermenge möglich. Aber in diesen Fällen reden wir nicht mehr von reinen Zierbrunnen im Garten, sondern eher von Anwendungen, die auf Trinkwasserversorgung oder Bewässerung abzielen.

Die elektrische Leistung

Leistungsklassen

Bei jeder Brunnenpumpe sollte Dich auch interessieren, wie sehr sie Deine Stromrechnung belastet. Brunnenpumpen sind mit Elektromotoren ausgestattet, die leiser als andere Antriebe sind. Sie müssen mit Strom versorgt werden, entweder aus der Steckdose oder mit autarken Stromversorgungen wie Solarpanels. Die Bandbreite der Leistungsaufnahmen von Brunnenpumpen korreliert sehr stark mit der Förderleistung.

  • Die kleinsten Pumpen kommen mit 5 bis 10 W elektrischer Leistung aus.
  • Bei 3 m Förderhöhe und 3.000 l/h Fördermenge musst Du mit ca. 40 bis 55 W rechnen.
  • Extrem leistungsstarke Pumpen können auf etwa 1000 W kommen.

Regulierbarkeit

Ein wichtiges Kriterium ist die Regulierbarkeit der Brunnenpumpe. Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden dafür, wie schnell das Wasser im Brunnen fließen soll oder wie laut es plätschern darf. Mit einer regulierbaren Pumpe kannst Du also nicht nur die Förderleistung und die Geräuschentwicklung des Zimmerbrunnens anpassen, sondern auch den Stromverbrauch beeinflussen. Du darfst jedoch nicht vergessen, dass es bei einem Zierbrunnen auch noch andere Stromverbraucher geben kann, beispielsweise Nebler oder Beleuchtungsmodule. Für eine Gesamtbilanz bei den Stromkosten musst Du diese Verbraucher mit berücksichtigen.

Die Lautstärke und die Laufruhe

Vibrationen

Ein entscheidendes Kriterium beim Kauf von Brunnenpumpen ist die Lautstärke. Hierbei musst Du allerdings immer in Betracht ziehen, dass die Lautstärke einer frei laufenden Pumpe etwas anderes ist als die Geräuschentwicklung, die Du bei einer im Brunnen installierten Pumpe wahrnimmst. Ob nämlich von der Brunnenpumpe Vibrationen auf den Brunnen übertragen werden, die sich als nerviges Brummen äußern, hängt ganz wesentlich von der Installation und von der Konstruktion des Brunnens ab.

Einfluss des Brunnenmaterials

Wenn Du beispielsweise dünne Edelstahlschalen mit etwa 10 mal so dicken Steinschalen vergleichst, weisen erstere einen sehr hohen Resonanzpegel auf, während zweitere die Vibrationen der Brunnenpumpe viel besser absorbieren können. Glas oder Keramik neutralisiert den Schall viel wirkungsvoller als dünneres Plastik. Auch die Positionierung des Wasserschlauches, der die Schwingungen der Brunnenpumpe weitergeben kann, hat Einfluss auf die Geräuschentwicklung. Wenn er irgendwo anliegt und sehr steif ist, dann ist das nachteilig.

Verbesserung der Laufruhe

Ein weiterer Punkt ist der Standort des Brunnens. Eine schwingungsgedämpfte Unterlage kann Brunnengeräusche ebenfalls stark reduzieren. Du siehst also, dass die Brunnenpumpe nicht allein für alle entstehenden Geräusche verantwortlich ist.  Bei der Pumpe selbst werden daher üblicherweise keine dB-Werte für den Schallpegel angegeben, sondern es wird qualitativ in Kategorien wie extrem leise, sehr leise, leise und hörbar unterschieden. Es sollte jedoch klar sein, dass die Brunnenpumpe die ursprüngliche Quelle für die meisten Brunnengeräusche ist. Eine große Laufruhe ist immer von Vorteil. Filterschwämme, die um die Pumpe gewickelt werden, können hier einen positiven Beitrag leisten. Sie verhindern, dass Vibrationen weitergegeben werden.

Der Pflegeaufwand

Kontinuierlicher Betrieb

Zu Beginn haben wir die Brunnenpumpe mit dem menschlichen Herz verglichen. Dieses braucht ebenso Achtsamkeit und Pflege wie eine Brunnenpumpe. Mit gesunder Ernährung und Bewegung hältst Du Dein Herz auf Trab und sorgst für eine ungehinderte Durchblutung. Eine Brunnenpumpe ist wie das Herz auf Dauerbetrieb ausgelegt. Es gefällt ihr viel besser, wenn sie kontinuierlich durchlaufen darf, als wenn sie andauernd an- und ausgeschaltet wird. Allerdings lässt sich nicht ganz verhindern, dass das Wasser, welches die Brunnenpumpe umwälzt, mit der Zeit Schmutz aus der Umgebung aufnimmt. Es kommt zu Ablagerungen am Brunnenboden und in den Leitungen.

Reinigung der Einzelteile

Von solchen Ablagerungen und Verkalkungen kann auch die Brunnenpumpe betroffen sein. Daher muss sie gelegentlich gereinigt werden. Eine gute Brunnenpumpe lässt sich daher einfach demontieren (und auch wieder zusammensetzen), damit Du gut an das zu reinigende Interieur herankommst. Meist muss nur eine Frontplatte entfernt werden, damit du an den Motor und das Flügelrad gelangst. Mit einer Reinigungslösung, einem Pinsel und viel klarem Wasser lassen sich gute Pumpen schnell und einfach säubern. Der einfache Zugang zum Innenleben der Brunnenpumpe ist auch bei Störungen wichtig. Wenn die Pumpe blockiert, können beispielsweise Partikel oder Haare dafür verantwortlich sein. In einem solchen Fall kannst Du die Störungen beseitigen, indem Du eine Standardreinigung durchführst.

Brunnenpumpen: Skalierbare Perfomance

Welche Brunnenpumpe die passende für Deinen Zimmer- oder Gartenbrunnen ist, hängt entscheidend von der Dimensionierung des Brunnens ab. Brunnenpumpen lassen sich am einfachsten in Leistungsklassen einteilen, sowohl die Wasserförderung als auch die Stromaufnahme betreffend. Diese korrelieren in der Regel mit den mechanischen Abmessungen der Pumpe. So lässt sich für jeden Brunnen eine angepasste Brunnenpumpe finden. Größenunabhängig musst Du allerdings die Parameter Geräuschentwicklung und Pflegeaufwand betrachten. Gerade bei der Geräuschentwicklung sind einige andere Umwelteinflüsse zusätzlich zu berücksichtigen.

FAQs

  • Wichtige Kriterien beim Kauf einer Brunnenpumpe sind Förderleistung, Abmaße, Pflegebedarf, Strombedarf und Geräuschentwicklung.
  • Die Lautstärke einer Brunnenpumpe entsteht durch Vibrationen, die aber durch unterschiedliche Umwelteinflüsse verstärkt werden können.
  • Zu diesen Faktoren gehören Material und Dicke der Brunnenschale, die Unterlage des Brunnenstandorts oder der Gebrauch von Filterschwämmen.
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
LinkedIn
Email

Bildnachweise:

Brunnenpumpe: Artikel-ID 1014655150 © MASTER PHOTO 2017 | Shutterstock.com

Letzte Aktualisierung am 11.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API